„Eine Stadt für alle“ - Die Jahresbilanz der SPD-Fraktion 2017

Veröffentlicht am 19.02.2018 in Fraktion

Im Dezember hat Rot-Rot-Grün den neuen Haushalt 2018/2019 für Berlin verabschiedet und damit unter anderem 4,5 Milliarden Euro für Investitionen in unsere Stadt freigegeben. Auch bei anderen Themen wie z.B. Schulbau, Bildung, Mieten und Wohnen oder Sozialer Zusammenhalt ging es im letzten Jahr voran – eine gute Basis für die Zukunft Berlins! Auch wenn es an noch einige offene Baustellen gibt – wir haben viel bewegt und angestoßen.

Hier können Sie die gesamte Bilanz herunterladen – gucken Sie rein, ich freue mich über Anmerkungen und Anregungen unter kollatz-ahnen@berlin.de!

Ihr Matthias Kollatz-Ahnen

 

Aktuelle Termine

Alle Termine öffnen.

Bürgersprechstunde

20.11.2018, 17:30 Uhr - 19:00 Uhr
Im Gespräch mit den Bürgerinnen und Bürgern. Termine werden nach Vereinbarung vergeben - bitte sprechen Sie uns an …

Der Rote Tisch - 1918-2018: vor 100 Jahren Ende des 1. Weltkriegs

20.11.2018, 19:30 Uhr - 21:30 Uhr
" Es geht um mehr, als allein an die Opfer eines schrecklichen Krieges und an seine Folgen zu erinn …

Bürgersprechstunde

18.12.2018, 17:30 Uhr - 19:00 Uhr
Im Gespräch mit den Bürgerinnen und Bürgern. Termine werden nach Vereinbarung vergeben - bitte sprechen Sie uns an …

Save the Date: Der Rote Tisch

18.12.2018, 19:30 Uhr - 21:30 Uhr

Alle Termine

Bürgerbüro und Kontakt

Mein Bürgerbüro in der Schützenstraße 15, 12165 Berlin-Südende steht für Sie zur Verfügung. Annette Unger, Denis Peikert und David Hiller nehmen gerne Ihre Fragen und Anregungen entgegen.

Wir sind wie folgt persönlich für Sie da:

Montag 11-16 Uhr
Dienstag 11-16 Uhr
Mittwoch 11-16 Uhr
Donnerstag 08-13 Uhr
Freitag 14-19 Uhr

 

Sollten Sie diese Öffnungszeiten nicht wahrnehmen können, vereinbaren Sie bitte einen Termin unter 030 - 2060 7393 oder per E-Mail an matthias.kollatz@spd.parlament-berlin.de.
 

Anfragen an mich als Senator richten Sie bitte direkt an die Senatsverwaltung für Finanzen (matthias.kollatz@senfin.berlin.de).
Dadurch erhalten Sie schneller eine Antwort, weil Ihr Anliegen direkt an die richtige Stelle geht.

Steuerfragen, die an das Abgeordnetenbüro gehen, werden grundsätzlich nicht bearbeitet!

 

Shariff