Neues zum Milieuschutz

Veröffentlicht am 23.08.2019 in Bezirk

Wie einer Antwort der Bezirksbürgermeisterin auf eine schriftliche Anfrage zu entnehmen ist, gibt es Neuigkeiten rund um die Etablierung von sogenannten Milieuschutzgebieten. Ziel von Milieuschutzgebieten ist es, die Zusammensetzung der Gebietsbevölkerung zu erhalten und bestimmte Mietgruppen beispielsweise vor Modernisierungsmaßnahmen zu schützen.
Endlich wird jetzt die asum GmbH für Angewandte Sozialforschung und urbanes Management in Kooperation mit TOPOS Stadtplanung Landschaftsplanung Stadtforschung mit einem Screening für mögliche Milieuschutzgebiete beauftragt. Mit einem Ergebnis sei laut Frau Bezirksbürgermeisterin Richter-Kotowski im 4. Quartal 2019 zu rechnen. Die Einrichtung von entsprechenden Gebieten ist dabei von den Ergebnissen des Gutachtens bzw. eventuellen nachfolgenden vertiefenden Untersuchungen abhängig. Es ist gut, dass endlich etwas geschieht.   

In Berlin haben viele Bezirke schon vor vielen Jahren eine Priorität für Milieuschutzgebiete gesetzt. Steglitz-Zehlendorf hat sich bislang leider beharrlich geweigert.

 

Aktuelle Termine

Alle Termine öffnen.

Sprechstunde

03.12.2019, 18:30 Uhr - 20:30 Uhr
Termine werden nach Vereinbarung vergeben - bitte sprechen Sie uns an: Persönlich im Bürgerbüro in der Schützenstr …

Alle Termine

Bürgerbüro und Kontakt

Mein Bürgerbüro in der Schützenstraße 15, 12165 Berlin-Südende steht für Sie zur Verfügung. Annette Unger, Denis Peikert und David Hiller nehmen gerne Ihre Fragen und Anregungen entgegen.

Wir sind wie folgt persönlich für Sie da:

Montag 11-16 Uhr
Dienstag 11-16 Uhr
Mittwoch 11-16 Uhr
Donnerstag 14-19 Uhr
Freitag 14-19 Uhr

 

Sollten Sie diese Öffnungszeiten nicht wahrnehmen können, vereinbaren Sie bitte einen Termin unter 030 - 2060 7393 oder per E-Mail an matthias.kollatz@spd.parlament-berlin.de.
 

Anfragen an mich als Senator richten Sie bitte direkt an die Senatsverwaltung für Finanzen (matthias.kollatz@senfin.berlin.de).
Dadurch erhalten Sie schneller eine Antwort, weil Ihr Anliegen direkt an die richtige Stelle geht.

Steuerfragen, die an das Abgeordnetenbüro gehen, werden grundsätzlich nicht bearbeitet!

 

Shariff