20.09.2018 in Bezirk

Fraktion vor Ort 2018

 

Am 15. September ging es bei meinem Veranstaltungstag "Fraktion vor Ort" um das Thema Wissenschaft - nicht alltägliche Orte. Als erste Station besuchte ich das Planetarium am Insulaner sowie die dazugehörige Sternwarte. Ein schöner Standort, mit viel Geschichte! Danach ging es auf eine Führung durch den Charité Standort Benjamin Franklin und zum Abschluss stand ich bei meiner mobilen Sprechstunde Rede und Antwort.

02.05.2018 in Bezirk

Neues Leben für den Steglitzer Kreisel!

 

Der Steglitzer Kreisel ist eines der Wahrzeichen des Berliner Südwestens. Der Gebäudekomplex umfasst neben dem weithin sichtbaren Turm auch den Sockelbereich mit Mietwohnungen, Hotel, Einzelhandel sowie ein Parkhaus und eine große Bushaltestelle.

Der Turm diente bis 2007 als Verwaltungssitz und stand dann leer. Das Land Berlin beseitigte den Asbest und verkaufte den Turm 2016 an die CG Gruppe AG. Bereits 2015 war der Sockelbereich von einem privaten Vorbesitzer an die CG Gruppe verkauft worden, welche das gesamte Areal sanieren wird. In einem ersten Schritt werden ab April 2018 der Turm, das Parkhaus und die Fassade des Sockelbereichs bis 2021 umgestaltet. Der gesamte Turm wird entkernt und 329 Eigentumswohnungen auf 30 Etagen eingebaut. Für die Neugestaltung der Fassade im Sockelbereich soll mit einem Künstler zusammengearbeitet werden.

28.03.2018 in Bezirk

Milieuschutz in Steglitz-Zehlendorf – Nachlese zur Podiumsdiskussion am 20.02.2018

 

Steglitz-Zehlendorf ist einer der Berliner Bezirke, in welchem bisher noch kein Milieuschutzgebiet ausgewiesen wurde. Doch auch hier gibt es mittlerweile Aufwertung und Verdrängung - Milieuschutz kann ein Mittel sein, diesem Prozess gegenzusteuern. 2015 wurde ein Grobscreening des Bezirks mit dem Ergebnis durchgeführt, dass es zwar Hinweise auf Verdrängung und Gentrifizierung gebe, jedoch kein Handlungsbedarf bestünde. Das Screening wurde scharf kritisiert – es sei u.a. zu grobmaschig und beruhe auf veraltetem Datenmaterial, ein Feinscreening sei nötig, um den tatsächlichen Stand und Bedarf herauszufinden.  Ende 2017 hat deshalb die Bürgerinitiative „MieterInnen Südwest“ einen Einwohnerantrag bei der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Steglitz-Zehlendorf eingereicht und für drei Gebiete vertiefende Voruntersuchungen zur Ausweisung von Milieuschutzgebieten gefordert. Der Antrag wurde im Januar in der BVV beschlossen, allerdings mit einer Änderung: Das Screening soll nur durchgeführt werden, wenn dies Dritte bezahlen und dem Bezirk keine Kosten für alle Untersuchungen und weitere Folgen entstehen.

20.07.2017 in Bezirk

Wo sind denn unsere Spielplätze?

 

Einige Spielplätze im Bezirk Steglitz-Zehlendorf gleichen eher Brachflächen, als Orte an denen Kinder spielen sollten. Entwurzelte Bäume und nicht funktionstüchtige Spielgeräte, bergen Gefahren. Verwildert und gar hinter abgeschlossenen Zäunen werden diese Flächen weiterhin als Spielplätze ausgewiesen. Auf einem der Fotos können Sie den umgestürzten Baum erkennen. Ausführliche Informationen zum Thema finden Sie hier

 

23.03.2017 in Bezirk

SIWA: 6,9 Mio. EUR für Steglitz-Südende

 

Nach dem OK des Hauptausschusses können die neuen SIWA-Mittel fließen. Das Sondervermögen Infrastruktur in die Wachsende Stadt wird immer nach Jahresende mit Geldern bestückt, die durch zusätzliche Steuereinnahmen  reingekommen sind. Beim ersten Paket SIWA I waren das 496 Mio. EUR. Danach flossen 195 Mio. EUR in den Topf. Dieses Jahr kommen schließlich nochmal 870 Mio. EUR oben drauf. Das ist Geld, das auch im Kiez ankommt. In Südende und näherer Umgebung sind es 6.882.000 EUR, die so zusätzlich investiert werden. Der größte Brocken ist die Fichtenwaldschule mit 5 Mio. EUR. Damit ist aber nicht Schluss.

Aktuelle Termine

Alle Termine öffnen.

Bürgersprechstunde

18.12.2018, 17:30 Uhr - 19:00 Uhr
Im Gespräch mit den Bürgerinnen und Bürgern. Termine werden nach Vereinbarung vergeben - bitte sprechen Sie uns an …

Der 21. Rote Tisch: Energiewende - sind wir so gut, wie wir denken?

18.12.2018, 19:30 Uhr - 21:30 Uhr
Die Energiewende umfasst drei Themenfelder: Strom, Wärme und Mobilität. Des Weiteren aber auch die Abkehr von f …

Alle Termine

Bürgerbüro und Kontakt

Mein Bürgerbüro in der Schützenstraße 15, 12165 Berlin-Südende steht für Sie zur Verfügung. Annette Unger, Denis Peikert und David Hiller nehmen gerne Ihre Fragen und Anregungen entgegen.

Wir sind wie folgt persönlich für Sie da:

Montag 11-16 Uhr
Dienstag 11-16 Uhr
Mittwoch 11-16 Uhr
Donnerstag 08-13 Uhr
Freitag 14-19 Uhr

 

Sollten Sie diese Öffnungszeiten nicht wahrnehmen können, vereinbaren Sie bitte einen Termin unter 030 - 2060 7393 oder per E-Mail an matthias.kollatz@spd.parlament-berlin.de.
 

Anfragen an mich als Senator richten Sie bitte direkt an die Senatsverwaltung für Finanzen (matthias.kollatz@senfin.berlin.de).
Dadurch erhalten Sie schneller eine Antwort, weil Ihr Anliegen direkt an die richtige Stelle geht.

Steuerfragen, die an das Abgeordnetenbüro gehen, werden grundsätzlich nicht bearbeitet!

 

Shariff